Lebensnahe Hilfen für Menschen mit Behinderung


Individuelle Hilfeangebote
Individuelle Hilfeangebote

KOMM_Soz_01

Wir haben ein breites Angebot um Menschen mit Behinderung
in ihrer eigenständigen Lebensführung zu unterstützen. Unsere Hil­fen umfassen:

  • alle pflegerischen Hilfen
  • die Übernahme von Leistungen der
    Behandlungspflege
  • Hilfen in der kompletten Hauswirtschaft
  • Individuelle Assistenzleistungen


Gemeinsam entwickeln wir einen Unterstützungsplan, nach Ihren individuellen Bedürfnissen.

Unsere Hilfen sind darauf ausgerichtet Ihre Selbstständigkeit
und Eigeninitiative zu stärken, dabei orientieren wir uns an Ihren Ressourcen.

Unsere Einsatzzeiten richten sich nach Ihrem persönlichen Bedarf.

Unsere Mitarbeiter werden nicht leistungsbezogen eingesetzt sondern verbringen einen abgesprochen Zeitraum bei Ihnen und erledigen nach Absprache alle anfallenden Hilfen.


Hilfen Rund-um-die-Uhr
Hilfen Rund-um-die-Uhr

KOMM_SS_LH_02_2014

Wir unterstützen Sie beim Leben in der eigenen Häuslichkeit bei mehrstündigem Bedarf, auch bis Rund-um-die-Uhr. Im Rahmen dieser Hilfen bieten wir neben Pflege und Hauswirtschaft, Hilfen bei der Tagesgestaltung in und außerhalb der Wohnung und decken ihren individuellen Präsenzbedarf. Dabei arbeiten wir mit einem Team von Mitarbeiter/innen, die sich in abgesprochenen Schichten abwechseln. Unsere Pflegehelfer/innen werden durch Fachkräfte angeleitet und besuchen regelmäßig interne und externe Fortbildungsmaßnahmen.


Familienentlastung
Familienentlastung

KOMM_Soz_02

Unterstützend zu unserem Arbeitsbereich Kinder, Jugendliche und Familien bieten wir im Rahmen der Familienentlastung Hilfen für Familien mit behinderten Kindern, Hilfen für Eltern mit Behinderung und Hilfen für Familien mit sozialen Schwierig­keiten. Unsere Hilfen umfassen:

  • Säuglingspflege
  • Aufsicht
  • Präsenzzeiten
  • Haushaltshilfen
  • Kinderbetreuung und Beschäftigung

Alten- und Krankenpflege


Pflege und Hauswirtschaft
Pflege und Hauswirtschaft

KOMM_Soz_03

Wir unterstützen Menschen mit Hilfebedarf, um ihnen zu ermöglichen in ihrer vertrauten Umgebung zu bleiben.

Unsere Hilfen umfassen:

  • Hilfen bei der Körperpflege
  • Hilfen bei der Mobilität
  • Hilfen bei der Ernährung
  • Hilfen in der Hauswirtschaft


Wir stellen Ihnen die Hilfen zur Verfügung, die Sie in Ihrer aktuellen Lebenssituation benötigen. Unsere besondere Auf­merksamkeit liegt auf der Förderung, dem Erhalt und der Wiedergewinnung Ihrer Fähigkeiten. Zu Beginn informieren wir
Sie ausführlich und persönlich über unser Angebot und entwickeln gemeinsam mit Ihnen einen Pflege- und Hilfeplan.


Alltagshilfen
Alltagshilfen

KOMM_Soz_04

Unabhängig von pflegerischen Hilfen bieten wir Ihnen zur Unterstützung im Alltag und in der Freizeit ein breites Hilfeangebot:

  • Begleitung zu Terminen außerhalb der Wohnung
  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Begleitung bei Spaziergängen
  • Abholung von Rezepten und Besorgung der Medikamente
  • Gespräche und Freizeitgestaltung

Weitere Hilfen durch die Pflegeversicherung
Weitere Hilfen durch die Pflegeversicherung

SZ_2014_LH_01

  • Pflegeberatungsbesuche nach § 37
  • Häusliche Schulung:
    Wir kommen zu Ihnen nach Hause und unterstützen Siedurch konkrete und praktische Tipps und Hilfestellungen zur Erleichterung Ihrer Häuslichen Pflege. Diese Schulung ist kostenlos, muss aber vorher bei der Pflegekasse beantragt werden
  • Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45: 
    Wir entwickeln mit Ihnen und/oder Ihren Angehörigen ein individuelles Angebot, Beispielsweise: Begleitung außer Haus, Präsenzzeiten/Anwesenheitszeiten, Freizeitgestaltung oder Förderung der Alltagskompetenzen
  • Verhinderungspflege nach § 39:
    Wir übernehmen alle notwendigen Hilfen bei zeitweisem Wegfall Ihrer privaten Pfleger/innen oder Ihrer Angehörigen


Wir leisten auch stundenweise Verhinderungspflege. Wir kommen bei Bedarf auch kurzfristig, wenn die Pflegenden Termine wahrzunehmen haben. Stundenweise Verhinderungspflege kann bei der Pflegekasse beantragt werden, das Pflegegeld wird nicht gekürzt.

 

 


Leistungen der Krankenversicherung
Leistungen der Krankenversicherung

KOMM_Soz_05

Wir erbringen ärztlich verordnete Leistungen wie:

  • Medikamente richten und/oder geben
  • Kompressionsverbände anlegen
  • Wundversorgung
  • Injektionen


Die Kosten dieser Leistungen werden nach Bewilligung von der Krankenkasse übernommen.


Individuelle Hilfen für Menschen mit dementieller Erkrankung
Individuelle Hilfen für Menschen mit dementieller Erkrankung

Unser Ansatz in der Arbeit mit dementiell Erkrankten ist es Sicherheit und Orientierung zu geben. Auf den ersten Blick unverständliche Verhaltensweisen zu hinterfragen und ihren Sinn herauszufinden ist unsere Stärke. Dabei ist es entscheidend individuelle Interessen, Gewohnheiten, Vorlieben im Hilfeprozess zu erkennen und zu erfahren, um diese in der Hilfe berück­sichtigen zu können. Das Wissen um die Biographie ist die Grundlage, um ein individuelles und adäquates Angebot zu entwickeln. Der Erhalt und die Förderung von Fähigkeiten ist Ziel unserer Hilfe. Wir arbeiten im Alltag mit den vorhandenen Kompetenzen und sehen den Erhalt von Lebensfreude und Lebensqualität als wichtige Aufgabe.


Nachttour


Angebot
Angebot

Ein besonderes Angebot für Menschen mit Pflegebedarf und Menschen mit Behinderung ist unsere Nachttour. Unsere Kolleg/innen sind nachts von 21.00 bis 06.00 Uhr in ganz Frankfurt unterwegs und helfen regelhaft oder bei Bedarf. Unsere Hilfen richten sich nach dem Bedarf der Menschen und umfassen:

  • Hilfen beim zu Bett gehen
  • Lagerung
  • Toilettengänge
  • Anreichen von Getränken
  • Sicherheitsbesuche bei unruhigen oder ängstlichen Menschen

Projekt „Würde im Alter“


Psychosoziale Beratung und Begleitung
Psychosoziale Beratung und Begleitung

Im Projekt „Psychosoziale Hilfen für ältere Menschen mit psychischen Behinderungen“ im Rahmen des Frankfurter Programms „Würde im Alter“ arbeiten wir in den nordwestlichen Stadtteilen. Wir bieten unterstützende Maßnahmen für ältere Menschen mit psychischen Erkrankungen oder psychischen Auffälligkeiten in deren häuslicher Umgebung an.

Psychische Erkrankungen begleiten die Menschen nicht nur lebenslang, sie können auch eine Reaktion auf einschneidende Ereignisse im Alter sein. Zu diesen Ereignissen gehören zum Beispiel der Tod des Ehepartners, der Verlust sozialer Rollen oder der sozialen Absicherung. Zum Teil werden diese Erfahrungen begleitet von Gefühlen der Vereinsamung und der Verbitterung, des Überflüssigseins, von der Angst vor dem eigenen Tod oder der späten Erkenntnis eines unangemessenen Lebensentwurfs.

Unser inhaltliches Angebot bietet angepasst an die individuellen Bedürfnisse und Wünsche, sowie die komplexen Problemlagen
der älteren Menschen, Leistungen der zugehenden Beratung und Betreuung an. Dazu gehört:

  • Beratung, Unterstützung und Anleitung in der Alltagsbewältigung
  • Beratung im Bereich des Wohnens
  • Förderung und Begleitung bei der Wahrnehmung sozialer Kontakte
  • Vermittlung zusätzlicher Hilfen
  • Krisenintervention
  • Beratung und Entlastung von Angehörigen


Ziel unserer Hilfen ist die Verbesserung der Lebenssituation
und somit der Lebensqualität. Eine Besonderheit unserer Hilfeleistung ist seine „Türöffnerfunktion“ für ältere Menschen,
die sehr isoliert leben und fremde Unterstützung verweigern.
Bei ihnen kann durch unser sehr professionelles Vorgehen die Etablierung einer angemessenen Versorgung erreicht werden.


Gartenprojekt
Gartenprojekt

Wir haben einen Schrebergarten in Ginnheim gepachtet und als Therapiegarten hergerichtet, mit einem Hochbeet, befahrbaren Wegen und speziellen Kräuterbeeten.

Die meisten unserer Kunden wohnen in kleinen Wohnungen.
Ihr Erleben außerhalb der Wohnung beschränkt sich in der Regel
auf den nahegelegenen Lebensmittelladen oder auf kleinere Spaziergänge in der Nähe der Wohnung. Unser Anliegen ist es, älteren Menschen einen Raum zu geben, in dem sie in einem geschützten Rahmen Natur erleben können.

Der Garten bietet Abwechslung für Menschen, die Freude an der Gartenarbeit haben oder die einfach nur frische Luft, Licht und Natur genießen möchten.

Bewegung im Freien, mit anderen zusammen sitzen, ungezwun­gene Unterhaltung, Kaffee trinken und natürlich auch säen, pflanzen, gießen und ernten sind die vielfältigen Möglichkeiten, die unser Garten hat.

Unsere Garten-Nachmittage werden von zwei professionellen Mitarbeiterinnen begleitet und geleitet.

Für die Menschen bedeutet der Garten Kontakt und Kommuni­kation, Identifikation mit der Gruppe, Wohlfühlen in der Natur, sowie das Erleben sinnvollen Tuns und die Erfahrung der eigenen Fähigkeiten, sowie eine Verbesserung ihrer Motorik und Ausdauer. Die vielfältigen Sinneseindrücke können Erinnerungen beleben und den älteren Menschen neuen Mut und Zuversicht für ihren meist schwierigen Alltag geben.