Betreutes Wohnen


Selbstbestimmt Wohnen – den Alltag bewältigen
Selbstbestimmt Wohnen – den Alltag bewältigen

ABW_2014_08

Behinderte Erwachsene wollen sich von ihrer Familie lösen und selbstständig in einer eigenen Wohnung leben, wünschen sich am öffentlichen Leben teilzuhaben, wollen sich beruflich orientieren und ins Arbeitsleben integrieren.

Das Ambulant Betreute Wohnen bietet Menschen mit kognitiven Einschränkungen, Mehrfachbehinderungen oder körperlichen Behinderungen, die in einer eigenen Wohnung oder in Wohn­gemeinschaften leben möchten, Hilfen zur Verselbständigung und zur Organisation des Alltags an.


Individuelle Hilfeangebote
Individuelle Hilfeangebote

Die Unterstützungsmaßnahmen orientieren sich an dem individuellen Hilfebedarf und den Bedürfnissen der betroffenen Personen. Die angebotenen Hilfen haben eine möglichst selbstständige Lebensführung und die Förderung der Autonomie der Hilfesuchenden zum Ziel und werden unabhängig von stationären Einrichtungen erbracht.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten Unterstützung, Anleitung und Beratung u.a.:

  • bei der Wohnungssuche und deren Einrichtung
  • bei der Bewältigung des Alltags und der Lebensgestaltung
  • beim Aufbau und Erhalt sozialer Kontakte
  • bei der Organisation des Zusammenlebens
    (z.B. in einer Wohngemeinschaft)
  • zur Freizeitgestaltung
  • zur selbstständigen Haushaltsführung und Finanzplanung
  • bei der beruflichen Eingliederung und im Arbeitsalltag
  • im Umgang mit Behörden
  • in persönlichen Krisen und Konfliktsituationen
  • bei der Vermittlung ergänzender Hilfen

Besonderheiten und Rahmenbedingungen
Besonderheiten und Rahmenbedingungen

Unterstützung und Begleitung wird auch bereits im Vorfeld eines angestrebten selbstständigen Wohnens, z.B. im Elternhaus, angeboten, um eine Orientierung und Ablösung zu ermöglichen.

Der Umfang der Hilfen richtet sich nach den individuellen Erfordernissen und Lebensumständen. Das Hilfsangebot wird gemeinsam entwickelt.

Gruppen-, Bildungs- und Freizeitangebote ergänzen die individuelle Einzelfallhilfe.

Die Unterstützung erfolgt überwiegend in regelmäßigen und verabredeten Besuchen durch eine Bezugsperson im Wohnraum unserer Kundinnen und Kunden.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sozialpädagogische Fachkräfte.

Im Bedarfsfall lassen sich die Hilfen des Betreuten Wohnens
mit anderen Leistungsangeboten des Vereins KOMM e.V. kombinieren (z.B. Persönliche Assistenz, im Falle von Pflegeabhängigkeit).

Die Leistungen des Ambulant Betreuten Wohnens werden von pädagogischen Fachkräften erbracht und in der Regel vom Landeswohlfahrtverband Hessen oder vom Sozialamt der Stadt Frankfurt finanziert. Die beschriebenen Leistungen können auch im Rahmen des Persönlichen Budgets über die Kostenträger finanziert werden.